Naor begann, Klarinette zu spielen als 10-jähriger Junge am Hassadna Musik Konservatorium in Jerusalem im Rahmen des dortigen Programms für Kinder äthiopischer Abstammung. Gleich zu Beginn war in Naor ein echtes Talent zur erkennen, ein sehr musikalischer Junge mit viel Liebe und Neugier für die Musik.  Die Klarinette passte sofort zu ihm, und seither wurde sie zu seiner besonderen Welt. Während seiner gesamten Kindheit  bis heute ist Hassadna für Naor wie ein zweites Zuhause. Aufgrund der unterprivilegierten sozialen Situation seiner Familie war Naor schon in jungen Jahren finanziell und oft auch emotional auf sich allein gestellt. Heute lebt Naor mit seiner Mutter und seiner jüngeren Schwester Talia, die gerade ihre ersten musikalischen Schritte auf der Geige macht, in Jerusalem. Inzwischen absolviert Naor mit 20 Jahren ein Bachelor-Studium an der Jerusalemer Akademie für Musik und Tanz bei Professor Ilya Shwartz. 

Während seiner Zeit bei Hassadna hat sein großes Talent Naor zu vielen bedeutenden und motivierenden musikalischen Erfahrungen geführt. Zusammen mit dem Hassadna-Blasorchester reiste Naor 2016 zum "Summa Cum Laude"-Festival nach Wien, auf dem sie den ersten Preis gewannen. Naor ist mehrmals bei der jährlichen Spendenaktion von Hassadna in London aufgetreten und hat an Festivals und Meisterkursen in Israel, den Vereinigten Staaten und Frankreich teilgenommen. Im Jahr 2017 spielte Naor im Nationalen Jugendblasorchester, und in den Jahren 2018-2019 war spielte er die erste Klarinette in den Kursen des Young Israel Philharmonic Orchestra. Eine Kostprobe seines Könnens bietet die folgende Aufnahme von Naor mit seinem Freund Yali Zaken: https://youtu.be/JhXsJ2euXcM.

Im Laufe der Jahre hat Naor mehrere Preise bei Wettbewerben gewonnen. Im Alter von 18 Jahren gewann er den 2. Preis in einem Solowettbewerb, der von der Musikabteilung des Bildungsministeriums ausgerichtet wurde, und den 3. Preis beim Kfar-Saba-Bläserwettbewerb. 2021 gewann er den 1. Preis beim Konzertwettbewerb der Jerusalemer Musikakademie. Nächstes Jahr wird er die Gelegenheit haben, als Solist mit dem Orchester der Akademie aufzutreten. Bereits mit 20 Jahren  zu den führenden jungen Klarinettisten Israels gehörend, braucht Naor dringend eine neue A-Klarinette in Profiqualität.

Wir haben uns entschlossen, ihm diese zu finanzieren und ihn so auf seinem Weg zu einem großen Klarinettisten zu begleiten.